DPSG Heilig Kreuz Bayreuth

Logo DPSG Bayreuth
Logo DPSG Bayreuth

DPSG Bayreuth

Die DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) ist in Bayreuth seit 1984 durch den Stamm Heilig Kreuz vertreten, der derzeit etwa 90 Mitglieder hat. Die DPSG, gegründet 1929, ist mit fast 100.000 Mitgliedern einer der größten deutschen Jugendverbände und als Pfadfinderverband im Weltbund der Pfadfinder (WOSM) offiziell anerkannt. Seit ihrer Gründung 1907 durch Lord Baden Powell, haben sich die Pfadfinder zu einer der größten Jugendbewegungen weltweit entwickelt.

Zusammen mit dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG) bildet die DPSG den Ring deutscher Pfadfinder/innen. Als der katholische Pfadfinderverband im Ring deutscher Pfadfinder ist sie Mitglied im BDKJ, aber als weltoffenen Verband steht die DPSG allen offen, unabhängig von ihrer Konfession und ihrem Glauben. Das zeigt sich auch in der Gruppenpädagogik. In gemischten Gruppen unterschiedlicher Altersstufen sollen Jungen und Mädchen gemeinsam befähigt werden, ihr Leben selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen. Die Gruppe entwickelt sich unter der Führung erwachsener Leiter*innen selbst ihr eigenes Programm, so dass die Interessen der Kinder optimal wahrgenommen werden. Ein wichtiger Punkt ist für uns das gemeinsame Entdecken und Erleben. Dies geschieht nicht nur in Gruppenräumen sondern vielmehr draußen, auf Fahrten, Wanderungen und Zeltlagern, die wesentlicher Bestandteil unserer pfadfinderischen Kultur sind. Ebenso herrscht reger Austausch mit anderen Stämmen auf regionaler und überregionaler Ebene.

Die Wölflinge (7 bis 10 Jahre) bilden die jüngste Gruppe, danach folgen die Jungpfadfinder (10 bis 13 Jahre), Pfadfinder (13 bis 16 Jahre) und die Rover (16 bis 20 Jahre).

Mehr Infos gibt es auf der Homepage der DPSG Bayreuth.